News

Erfolgsfaktor Integralsystemisches Führen

Die Welt ist im Wandel.

 

Immer schneller, komplexer, durch Veränderungen instabiler, zeigt sich das Wirtschaftsleben und es gilt in einer zunehmend vernetzten Welt die richtigen Handlungen zu setzen. Die „Integral-Systemische Haltung“ bietet eine Antwort auf diese vielen Anforderungen. Integral Systemisches Führen bedeutet einerseits, die Führungsbeziehung aktiv zu gestalten und die Selbstorganisation der Mitarbeiter/innen zu unterstützen, indem Kommunikations- und Erwartungsstrukturen geklärt werden. Andererseits werden Ideen, Intelligenzen und Talente aller Mitarbeiter/innen in den Wertschöpfungsprozess integriert und somit alle zur Verfügung stehenden Ressourcen genutzt. Damit entstehen neue Räume, in denen ein echter Mehrwert realisiert werden kann.

Eine zentrale Methode im Bereich Integral-Systemisches Führen ist die Organisationsaufstellung, welche in der Leseprobe aus dem Buch Erfolgsfaktor Betriebswirtschaft für Klein- und Mittelbetriebe 3. Auflage November 2017  (K. Gaedke/E. Kroc /N. Lugger u.a.) näher beschrieben wird.

Zusatzinformation:
Ausbildung „Integral Systemic Management Unternehmensführung im 21. Jahrhundert“ – Modul 1: „Integral-Systemische Führung“

Bei Fragen zum Thema Integral-Systemisches Führen steht Ihnen Frau Mag. Eva Maria Kroc gerne zur Verfügung.

Kontakt:
Frau Mag. Eva Maria Kroc
Steuer- und Unternehmensberaterin
Intergral-Systemischer-Coach, Aufstellerin
Tel.: +43 676 844 944 200
Email: eva.kroc@integral-systemics-consulting.com

<< zurück