Wer ist betroffen?

Betroffen sind alle, die betriebliche Einkünfte erzielen. Das sind Einkünfte

  • aus Land- und Forstwirtschaft (Ausnahme vollpauschalierte Landwirte),
  • Einkünfte aus selbständiger Arbeit (insbesonders Freiberufler wie Ärzte, Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftstreuhänder etc.) und
  • Einkünfte aus Gewerbebetrieb (sonstige selbständige Tätigkeiten)

Dies betrifft daher NICHT:

  • Vollpauschalierte Land- und Forstwirte
  • Liebhaberei
  • Funktionäre von Körperschaften öffentlichen Rechts

KöSt-befreite Betriebe von Körperschaften öffentlichen Rechts