News

Richtig eingeschätzt?

Damit es bei den Beitragszahlungen an die SVA zu keinen bösen Überraschungen kommt, bietet diese die Möglichkeit, die Beitragszahlungen an die jeweilige Einkommenssituation anzupassen und Sie sind immer richtig eingeschätzt.

Aktuell bietet die SVA bereits die Möglichkeit, die vorläufige Beitragsgrundlage herabzusetzen, wenn die momentanen Einkünfte deutlich unter jenen des drittletzten Jahres liegen. Ab 2016 können vorläufige Beiträge auch auf eigenen Wunsch erhöht werden, wenn sich die Einkommenssituation verändert. Die zusätzlich geleisteten Beiträge wirken einkommensteuermindernd. Böse Überraschungen im Zusammenhang mit Nachzahlungen in den Folgejahren bleiben so erspart.

Die Beantragung erfolgt schriftlich unter Bekanntgabe der voraussichtlichen Höhe der endgültigen Beitragsgrundlage für das laufende Jahr. Die Beitragshöhe wird anhand dieser Einkommensprognose neu berechnet.

Tags:
<< zurück