Gutachten und gutachtliche Stellungnahmen

„Ein Gutachten muss vollständig und nachvollziehbar sein und sollte

möglichst auch für einen Nichtfachmann verständlich formuliert werden.“

Die Richtigkeit sowie Verlässlichkeit der Gutachten hängt von der Verfügbarkeit hoch qualifizierter Gutachter, der sorgfältigen Auswahl für das konkrete Verfahren und einer entsprechenden Kontrolle durch alle Verfahrensbeteiligten ab.

 

Ein Gutachten ist ein begründetes Urteil eines Sachverständigen über eine Zweifelsfrage. Es enthält Darstellungen von Erfahrungssätzen und die Ableitung von Schlussfolgerungen für die tatsächliche Beurteilung eines Geschehens oder Zustands durch einen oder mehrere Sachverständige.

 

Abzugrenzen ist ein Gutachten jedoch von der sogenannten gutachtlichen Stellungnahme, die oft sprachlich im Geschäftsverkehr mit Gutachten vermengt wird. Im Gegensatz zu einem Gutachten kann sich eine gutachtliche Stellungnahme auf die Kernpunkte der Beurteilung konzentrieren und muss nicht Befund und Zustandekommen der Ergebnisse genau dokumentieren. Man kann sich bei einer gutachtlichen Stellungnahme – in mündlicher oder schriftlicher Aussage – auf bereits vorliegende Untersuchungen beziehen, ohne diese im Detail prüfen zu müssen.

 

Unsere Leistungen sind:

 

  • Erstellung eines Gutachtens durch unsere Sachverständigen
  • Gutachtliche Stellungnahmen

Ihre Ansprechpartner

Mag. Klaus Gaedke
(Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger)